Warum Sportpark Ronhof?

Warum soll das Stadion
wieder Sportpark Ronhof heißen?

• der Sportpark Ronhof ist seit über 100 Jahren Spielstätte der SpVgg Fürth und gehört zur Stadt wie das Kleeblatt zu Fürth

• jeder Fürther geht „in den Ronhof“! Im allgemeinen Sprachgebrauch redet niemand von einer „XY-Arena“. Zudem gilt es vorzubeugen, dass sich andere Namen in den Sprachgebrauch neuer Fans und insbesondere der Kinder eingewöhnen. Zumal Sponsoren-Namen natürlich kontinuierlich wechseln.

• eine repräsentative Umfrage unter Fürther Stadionbesuchern durch die Sportfreunde Ronhof hat ergeben: Über 97% aller Befragten wünschen sich den Namen „Sportpark Ronhof“ zurück. Knapp 80% davon würden dies auch finanziell unterstützen!

• der Name „Sportpark Ronhof“ soll sich wieder bundesweit etablieren und somit auch den Wiedererkennungswert steigern. Dies fördert nicht nur ein positives Image für die Stadt und den Verein, sondern setzt auch ein Zeichen mit bundesweitem Sympathieeffekt – wenn gerade Fürth, als einer der Vorreiter der Stadionnamenvermarktung, sich auf seine Wurzeln beruft und auf Anregung seiner Fans zum traditionellen Stadionnamen zurückkehrt.

• Die Identifikation für alt gediente und neu dazugekommene Fans wird erleichtert! Man bekennt sich leichter zum „Sportpark Ronhof“ als zu einer „Firmennamen-Arena“.

• Das Alleinstellungsmerkmal, von einem Sponsorennamen zum traditionellen Stadionnamen zurückzukehren, wäre als Imagegewinn für die SpVgg unbezahlbar.

weiter zu: Der Weg zum Ziel